Alles rund um die KFZ-Versicherung

KFZ mit Schlüssel - Versicherungsfacts

Auf diesen Seiten klären sich alle Fragen rund um die KFZ-Versicherung. Um im Paragraphen-Wirr-Warr und Versicherungsdschungel Deutschland überhaupt adäquat durchblicken zu können, gilt es bestimmte Wissenslücken zu füllen.

Wie schließe ich überhaupt eine passende KFZ-Versicherung ab und ist diese auch übertragbar? Wie kann ich den Versicherungsanbieter wechseln, oder wie kündige ich meine Versicherung frist- und fachgerecht - dies sind nur einige der vielen Fragen, die sich viele Versicherungsnehmer oftmals stellen. Wir bringen auf den folgenden Seiten Licht ins Dunkle.


Richtiges Parken senkt KFZ-Versicherung

Ein geparktes Auto, welches sich in einer sicheren Umgebung befindet, kostet weniger Gebühr - Garagen sparen also bares Geld!

Kleine Schäden selbst übernehmen

Kleinere Schäden sollten lieber selbst übernommen werden, um nicht in der Versicherungsprämie zu steigen. 

Eigenbeteiligung bei der KFZ-Versicherung

Wird der Betrag der eigenen Selbstbeteiligung erhöht, so sinken dadurch in der Regel die Versicherungsbeiträge.

Vollkasto notwendig - KFZ-Versicherung

Ob sich der Abschluss einer Vollkaskoversicherung lohnt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Eine genaue Prüfung spart spätere Mehrkosten.

Versicherungsvergleich bei der KFZ-Versicherung

Ein regelmäßiger Versicherungsvergleich sollte jedes Jahr durchgeführt werden, um günstigere Mitbewerber aufzuspüren.

Zusatzleistungen der KFZ-Versicherung überdenken

Zusatzleistungen sollten stets auf die Nützlichkeit überdacht und mit den aktuellen Gegebenheiten verglichen werden. Abschluss nur bei Bedarf!

Rechtsschutzversicherung

Im Rechtsstreit besonders nützlich - die Rechtsschutzversicherung! Eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung ist für jeden aktiven Autofahrer eine nennenswerte Versicherung.


Tipps zum Verringern der KFZ-Versicherung

© Uwe Schlick / pixelio.de

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist für jeden Fahrzeughalter obligatorisch, egal ob beim Kauf eines neuen Fahrzeugs oder beim Wechsel der Versicherung. Natürlich ist jeder bestrebt, diese Versicherung zu möglichst günstigen Konditionen abzuschließen.

Vergleichen lohnt sich

Zunächst sollte der potentielle Versicherungsnehmer Vergleiche durchführen. Dies ist in der heutigen Zeit dank Internet, Vergleichsseiten und Apps auch für den absoluten Laien möglich.

Auf zahlreichen Internetportalen gibt es die Möglichkeit, hunderte von Angeboten vergleichen zu lassen.

Natürlich kann man sich auch von verschiedenen Versicherern Angebote zusammenstellen lassen, welche auf die persönliche Situation zurechtgeschnitten sind.

 

Wie kann man sparen?

Versicherungsnehmer und Fahrzeughalter sollten identisch sein, denn manche Versicherer verlangen höhere Prämien, wenn dies nicht der Fall ist.

Als nächsten spielt die Art der Finanzierung eine Rolle. Bei Eigenfinanzierung durch Barkauf gibt es möglicherweise Rabatte. Für geleaste Fahrzeuge gibt es ebenfalls spezielle Tarife mit einer so genannten Gap-Deckung.

Die nächste Frage stellt sich nach der Art der hauptsächlichen Nutzung. Für gewerbliche oder teilgewerbliche Nutzung entstehen unter Umständen höhere Kosten.

Die Wahl des Stellplatzes trägt nicht unerheblich zur Senkung der Beiträge für die Kaskoversicherung bei. Es gilt: Je sicherer der Stellplatz, desto günstiger der Tarif.

Die jährliche Fahrleistung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Errechnung der Beiträge. Wer weniger fährt, verringert somit das potentielle Unfallrisiko und kann damit Rabatte bei den Tarifen erwarten.

Viele Versicherer gewähren Rabatte für erfahrene Fahrzeughalter mit entsprechender Fahrpraxis, für Fahrer welche regelmäßig auf ein anderes Fahrzeug zurückgreifen können sowie Fahrer mit geringem Punktkonto in Flensburg.

Auch der Familienstand kann eine Rolle spielen. Laut Statistik sind verheiratete Fahrer (mit oder ohne Kinder) vorsichtigerer Verkehrsteilnehmer. Dies wirkt sich mitunter positiv auf die Versicherungsprämie aus.

Der beste Tipp zum sparen ist und bleibt: Vergleichen!